Kopfbild

SPD Ortsverein Wangen im Allgäu

Herzlich Willkommen!

Die sozialdemokratische Partei ist die traditionsreichste deutsche Partei. Seit mehr als 150 Jahren setzt sie sich für Freiheit und soziale Gerechtigkeit ein. Wie keine andere Partei steht die SPD für Demokratie und Fortschritt. Hier finden Sie Informationen zum SPD-Ortsverein, den politischen Vertreterinnen und Vertretern sowie Daten, Fakten und Schwerpunkte unserer Politik. Kommunalpolitik ist eine spannende Aufgabe. Sie gestaltet das unmittelbare Lebensumfeld in unserer Heimatstadt und in der Region. Wir möchten auch Sie für die Kommunalpolitik in der SPD in Wangen begeistern! Diskutieren Sie mit uns! Sie sind herzlich eingeladen. Sie können sich hier jederzeit mit Ihren Fragen und Anliegen an uns wenden. SPD Wangen

 
 

03.03.2011 in Kommunalpolitik

Gemeinderatsitzungen

 

Die SPD Fraktion tagt an den Montagen, an denen eine Gemeinderatsitzung stattfindet, zwischen 15:00 Uhr und 16:50 Uhr im Weberzunfthaus. Gäste sind willkommen.

 

Neuigkeiten

16.07.2017 18:30 Der Plan für „Das moderne Deutschland“
Nicht auf die Zukunft warten. Machen! Zukunft, Gerechtigkeit und Europa. Das sind die Kernthemen des Plans, den Martin Schulz am Sonntag vor vielen Hundert Gästen auf der Veranstaltung „Das moderne Deutschland“ vorstellte. Er werde in die Zukunft investieren, damit unsere Kinder mindestens genauso gut leben können wie wir. Und zwar massiv: in Schulgebäude, in gut

14.07.2017 10:03 Die Ergebnisse des deutsch-französischen Ministerrates sind wenig ambitioniert
SPD-Fraktionsvize Schneider kritisiert die Ergebnisse des Treffens von Merkel mit dem französischen Präsidenten Macron – die Kanzlerin müsse darlegen, wie sie zur Eurozone stehe. „Frau Merkel hatte bei ihrem ersten Treffen mit dem neugewählten französischen Präsidenten hohe Erwartungen an eine Stärkung und Vertiefung der Eurozone geweckt. Gemessen daran sind die Ergebnisse des heutigen deutsch-französischen Ministerrates

14.07.2017 10:00 Namensbeitrag Sigmar Gabriel: Der Gipfel der Verlogenheit
Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwortung trägt, demaskiert inzwischen ein bislang nicht gekanntes Maß an Verlogenheit der Union im Wahlkampf. Und es hat das Potential, den Graben zwischen demokratischen Parteien wieder sehr tief auszuheben. Ich jedenfalls will nicht zurück in eine Zeit,

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:229054
Heute:15
Online:2