Gewalt gegen Frauen – geht gar nicht!

Veröffentlicht am 17.02.2020 in Ortsverein
 

„Gewalt gegen Frauen gibt es überall. In Oberschwaben, in Ravensburg, in unserer Nachbarschaft, vor unserer eigenen Haustür, in unserem Freundeskreis, in unseren Familien.“ Darauf hat die SPD-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Heike Engelhardt als ehrenamtliche Stellvertreterin des Oberbürgermeisters beim Aktionstag One Billion Rising am 14. Februar aufmerksam gemacht. Eine Milliarde Frauen und Mädchen weltweit seien betroffen, jede dritte Frau auf der Welt werde Opfer von körperlicher, sexueller, psychischer und struktureller Gewalt. Laut Weltgesundheitsorganisation sein Gewalt gegen Frauen eines der größten Gesundheitsrisiken.

Die SPD-Vorsitzende erwähnte „erschreckend viele Formen der Gewalt gegen Frauen und Mädchen: häusliche Gewalt in Form von Unterdrückung, Abwertung, Vergewaltigung oder gar Mord, Mitgiftmorde, Ehrenmorde, Zwangsheirat, Steinigung, Witwenverbrennung, Säureattentate, die gezielte Abtreibung weiblicher Föten, weibliche Genitalverstümmelung aber auch Menschenhandel und Zwangsprostitution. Der Europarat habe 2017 die Istanbul-Konvention verabschiedet, die in Deutschland seit zwei Jahren gilt, sagte Engelhardt. 33 Länder die dieser Istanbul-Konvention mittlerweile beigetreten sind, verpflichteten sich, Frauen vor Gewalt zu schützen: am Arbeitsplatz, in der Freizeit, in der Partnerschaft und vor häuslicher Gewalt. Dies sei zum einen Aufgabe der Politik und der staatlichen Organe.

„Ein anderer wirksamer Schutz gegen Gewalt ist Aufmerksamkeit - unsere Aufmerksamkeit“, appellierte die Rednerin an die Bürger*innen, für eine Gesellschaft einzustehen, in der die klare Haltung gilt: „Wir dulden keine Gewalt gegen Frauen und Mädchen.“ Ravensburg setze mit der Aktion auf dem Marienplatz ein deutliches Zeichen: „Gewalt gegen Frauen und Mädchen – geht gar nicht!“

 

Homepage SPD Ravensburg

Termine

Alle Termine öffnen.

27.04.2020, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen im Weberzunfthaus. Wir freuen uns, wenn Sie …

11.05.2020, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen im Weberzunfthaus. Wir freuen uns, wenn Sie …

15.06.2020, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen im Weberzunfthaus. Wir freuen uns, wenn Sie …

13.07.2020, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen im Weberzunfthaus. Wir freuen uns, wenn Sie …

Neuigkeiten

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info

Shariff