SPD in Ravensburg ist gut aufgestellt für die Kommunalwahl.

Veröffentlicht am 03.03.2014 in Wahlen

Die Ravensburger SPD hat die Listen für die anstehende Kommunalwahl in großer Geschlossenheit beschlossen. Die Listen sind geprägt von Erfahrung, Kompetenz, Jung und Alt unter einer gleichberechtigten Berücksichtigung der Geschlechter. Bemerkenswert ist auch, dass wir mehrere junge politisch engagierte Kandidaten zwischen 20 und 30 Jahren in den Listen platzieren konnten.

Wir freuen uns insbesondere, dass wir viele neue Kandidatinnen und Kandidaten gewinnen konnten. Besonders zu erwähnen ist Walter Lehmann, der frühere Stadtkämmerer der Stadt Ravensburg. Er wird uns sicher bei den anstehenden schwierigen Diskussionen zur Haushaltssanierung unterstützen. Peter Schlegel, derzeit für die Freien Wähler Mitglied im Eschacher Ortschaftsrates, hat aus den unsäglichen Attacken des Fraktionsvorsitzenden Fricker gegen die Ortschafts-verfassung und die Leistungen der Ortsverwaltungen mit ihren Ortschaftsräten die Konsequenzen gezogen und tritt nun bei der SPD an. In den vergangenen Jahren waren auf beiden Seiten die größten Schnittmengen erkennbar im Bemühen um die bestmögliche Vertretung der Ortschaftsinteressen im Ortschaftsrat wie auch im Gemeinderat. Manne Lucha: „Die Grünen haben die Power im Hintern“ Frank Walser hatte für diese Aussage von Manne Lucha bei deren Nominierungsversammlung nur Hohn übrig. Im Gegensatz dazu lege die SPD Wert darauf, „Die Power im Köpfchen" zu haben. Leider hat die SZ in ihrem Artikel „ Keine Kandidaten für Schmalegg und Taldorf“ einmal mehr gezeigt, bei der Betrachtung der politischen Arbeit der Ravensburg SPD verstärkt das Augenmerk auf die Schwächen der Genossen zu schauen, als auf die positive Entwicklung zu bewerten. Wir haben sehr wohl Kandidaten aus den beiden Ortschaften für den Ravensburger Gemeinderat gewinnen können, bis zur Versammlung am 21.02. leider aber nicht in ausreichender Zahl für die beiden Ortschaftsräte. Manfred Ströhm hatte in der Mitgliederversammlung bereits darauf hingewiesen, dass in diesen beiden Ortschaften noch Hausaufgaben zu erledigen sind. Und es geht doch Ein Teil der Hausaufgaben wurden schon angegangen: Am Freitag, den 07.03. findet um 19:00 Uhr im Vereinsheim des SV Oberzell eine weitere Nominierungsversammlung für den Ortschaftsrat Taldorf statt. Auch für eine Liste in Schmalegger Ortschaftsrat deutet sich eine positive Entwicklung an.

 

Homepage SPD Ortsverein Ravensburg

Termine

Alle Termine öffnen.

14.01.2019, 18:00 Uhr - 14.01.2020, 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen von 15:00 bis 16:50 im Weberzunfthaus. Wir f …

04.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen von 15:00 bis 16:50 im Weberzunfthaus. Wir f …

25.02.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen von 15:00 bis 16:50 im Weberzunfthaus. Wir f …

Neuigkeiten

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden
Online spenden