Schulentwicklung: Konzentration der Sekundarstufe in der Nordstadt

Veröffentlicht am 06.11.2018 in Kommunalpolitik

Die beiden Gemeinschaftsschulen Barbara Böhm und Kuppelnau werden zusammengelegt und sollen künftig als eine Schule auf der Kuppelnau geführt werden. Dazu sind bauliche Veränderungen – Erweiterungen oder ein Neubau – nötig. Die Grundschulen Kuppelnau und Neuwiesen bleiben an ihren bisherigen Standorten. Und auch die anderen Schulen bleiben unangetastet bestehen. Damit hat der Gemeinderat den Weg frei gemacht für eine Schullandschaft, deren Sekundarstufen in der Nordstadt konzentriert werden.

Nicht möglich war es, im Gemeinderat eine Mehrheit zu finden für ein Zwei-Säulen-System, das in der Sekundarstufe die Gemeinschaftsschule oder das Gymnasium anbietet. Die Realschule hat sich dieser Entwicklung verweigert. Zukunftsmusik bleibt auch die Gemeinschaftsschule ab Klasse Eins. Eigenständig zu bleiben, das hat die Kuppelnau-Grundschule dem Schulträger abgetrotzt.

 

Vorangegangen war dieser in der Öffentlichkeit viel beachteten Diskussion ein demokratischer Prozess, der über ein Jahr lang alle Betroffenen an einen Tisch geholt hatte, der verschiedene Lösungen ergebnisoffen abgewogen und schließlich zu einer einstimmigen Empfehlung an die Ausschüsse und den Gemeinderat geführt hatte. Gefasst ist nun der Grundsatzbeschluss. Mit der Zusammenlegung der beiden bislang konkurrierenden Gemeinschaftsschulen zu einer vierzügigen Schule wird der Fortbestand dieser Schulart in der Zukunft gesichert.

 

In den anstehenden Haushaltsberatungen wird es darum gehen, die entsprechenden Mittel für diese Entwicklung bereit zu stellen. Zweistellige Millionensummen sind im Gespräch. Dabei darf nicht vergessen werden, dass dieses Geld nicht alleine auf der Kuppelnau ausgegeben wird, sondern auch bislang in die Renovierung und Sanierung der Realschule und des Spohn-Gebäudes geflossen sind. Weitere Maßnahmen sind beispielsweise am Welfengymnasium und für den Sport an den Gymnasien notwendig.

 

Homepage SPD Ortsverein Ravensburg

Termine

Alle Termine öffnen.

21.11.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr OV Wangen: Mitgliederversammlung
Der SPD Ortsverein Wangen lädt ein zur 3. ordentlichen Mitgliederversammlung 2018 Tagesordnung: 1. Begr …

26.11.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen von 15:00 bis 16:50 im Weberzunfthaus. Wir f …

Neuigkeiten

18.11.2018 17:01 5G: Menschen auf dem Land dürften nicht außen vor bleiben
Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sören Bartol erwartet von der Bundesnetzagentur bei der anstehenden Versteigerung deutliche Vorgaben für den Ausbau mit schnellem Internet. „Mobilfunkunternehmen, die mit staatlichen Frequenzen Geld verdienen wollen, müssen im Gegenzug klare Auflagen für deren Nutzung bekommen. Frau Klöckner und Herr Seehofer müssen ihren Streit mit dem Chef des Kanzleramts über die Versorgungsauflagen umgehend klären. Die Koalition

18.11.2018 16:59 Der Sozialstaat muss Partner der Bürgerinnen und Bürger sein
Den Sozialen Arbeitsmarkt einzuführen, war ein Paradigmenwechsel. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast will diesen Weg weitergehen. „Die SPD-Fraktion diskutiert über die Zukunft und verbindet das mit dem Hier und Jetzt. Diese Debatte ist wichtig und richtig. Wir wollen den Alltag der Menschen verbessern – wir wollen entlasten, statt Ellenbogen. Mit dem Sozialen Arbeitsmarkt sind wir in der Regierung

16.11.2018 16:59 Der Verkehrsminister hat sich im Ton vergriffen
Der Verkehrsminister sollte sich auf die Diesel-Nachrüstsets konzentrieren, kommentiert SPD-Fraktionsvize Sören Bartol die Vorwürfe gegenüber Umweltministerin Svenja Schulze. „Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat sich mit seiner Kritik an der Bundesumweltministerin gehörig im Ton vergriffen. Das ewige Gestreite bringt doch niemanden weiter. Herr Scheuer weiß selbst, dass sein Ministerium eine Menge dafür tun kann, damit die technische Nachrüstung von Dieselfahrzeugen zügig kommt. Er

Ein Service von websozis.info

Leni Breymaier
Jetzt Mitglied werden
Online spenden