SPD will Streetwork ausweiten auf die Gegend um den Bahnhof

Veröffentlicht am 12.12.2018 in Kommunalpolitik

Bahnhof

„Die Arbeit des Streetworkers möge auf das Geviert am und um den Bahnhof ausgeweitet werden. Diese präventive, personelle Begegnung ist als Unterstützung der ordnungspolizeilichen Maßnahmen zu sehen.“ Dies fordert die SPD-Fraktion im Gemeinderat gemeinsam mit dem Ravensburger Ortsverein.

 

Bürgerinnen und Bürger sorgten sich „um die Zustände am Bahnhof“, nimmt die SPD wahr. „Bevor jetzt wieder nur ‚hartes Eingreifen der Stadt und Polizei‘ gefordert wird und Gruselgeschichten über das Nichtvorhandensein von Ordnung und Sicherheit im öffentlichen Raum in sozialen Medien verbreitet werden, möchte ich den Blick auf einen möglichen Lösungsansatz für die Probleme am Ravensburger Bahnhof lenken“, sagt der Ortsvereinsvorsitzende Gerd Gunßer. „Ordnungspolitische Maßnahmen durch kommunale und staatliche Stellen ist das eine“, fügt Gunßer hinzu. Eine sinnvolle Ergänzung sei freilich die Schaffung einer Streetworkerstelle. Diese leiste präventive, sozialpädagogische Arbeit mit den Menschen und Gruppen, die das alltägliche Leben am Bahnhof beeinträchtigen. Gunßer schreibt: „Bahnhöfe sind nun einmal soziale Sammelbecken in größeren Städten. Deshalb kann es mit Platzverweisen oder mit dem Anbringen von Überwachungskameras nicht getan sein. Viele andere Erfahrungen mit diesen Ordnungsmaßnahmen zeigen, dass die eigentlichen Probleme nur an andere, unbeobachtete Orte und Plätze gedrängt werden.“

„Richtig ist, dass die Schaffung einer Streetworkerstelle Kosten mit sich bringen wird“, sagt Heike Engelhardt. Die Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzende fügt hinzu: „Richtig ist aber auch, dass durch eine sinnvolle Konzeption im Bereich der Prävention mit Polizei, Stadt und Streetworker lang- und mittelfristig Geld gespart werden kann:“ Indem es nämlich zu weniger Sachbeschädigungen komme und insgesamt weniger Polizeieinsätze notwendig würden. Im Zusammenhang mit den städtischen Bemühungen zur städtebaulichen Aufwertung des Bahnhofsviertels beantragen die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten deshalb, das Streetwork – eventuell zeitlich begrenzt – auf das Geviert am und um den Bahnhof auszuweiten.

 

Homepage SPD Ortsverein Ravensburg

Termine

Alle Termine öffnen.

14.01.2019, 18:00 Uhr - 14.01.2020, 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen von 15:00 bis 16:50 im Weberzunfthaus. Wir f …

04.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen von 15:00 bis 16:50 im Weberzunfthaus. Wir f …

25.02.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen von 15:00 bis 16:50 im Weberzunfthaus. Wir f …

Neuigkeiten

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden
Online spenden