„Europa 2019 - Traum, Heimat, Herausforderung”

Am 26.05. wird das Europaparlament neu gewählt. Zu Recht gilt diese Abstimmung als Schicksalswahl über einen Staatenverbund, der uns und unseren Alltag prägt. Die Herausforderungen, denen sich die Europäische Union aktuell stellen muss, sind groß - ebenso groß sind jedoch auch die Chancen, die sich daraus ergeben.

Die aktuellen Diskussionen sind häufig vom Brexit oder bürokratischen Verordnungen geprägt. Ebenso müssen wir mit ansehen, dass viele Werte, die uns in Europa selbstverständlich erschienen, in einzelnen Ländern in Frage gestellt werden. Die Pressefreiheit zählt hierzu, auch die Unabhängigkeit der Justiz.

Es gilt daher, die gemeinsamen Werte wieder stärker ins Bewusstsein zu rücken, Europa und seine Vorteile für die Menschen wieder erfahrbar zu machen. Denn es gibt sie, die „Seele Europas” - diese liegt nicht in Brüssel, sondern in unserer direkten Nachbarschaft, in unserem Freundeskreis, unter Kollegen, unserem Urlaubsort.

Unser Kandidat für das Europäische Parlament, Dieter Heidtmann, brach daher eine Lanze für den europäischen Gedanken. Der Pfarrer und Politikwissenschaftler war viele Jahre selbst in Brüssel tätig, als Vertreter der Kirchen. Die sozialen Herausforderungen, die sich europaweit stellen, sind ihm daher gut vertraut. Die Forderung der Sozialdemokraten nach einem europäischen Mindestlohn, der bspw. in Deutschland 12 € und in Rumänien 5 € betragen kann, sind vor diesem Hintergrund konsequent.

Aber es gilt darüber hinaus auch, Europa vor Ort erfahrbar zu machen, durch persönliche Begegnungen und persönlichen Austausch. Städtepartnerschaften sind hierfür besonders geeignet, wie Lothar Maucher, Mitglied der Conches-Freunde Aulendorf und langjähriger Organisator von deutsch-französischen Schüleraustauschen eindrucksvoll berichten konnte. Gerade an diesem Beispiel wird deutlich, wie aus Erzfeindschaft eine Freundschaft werden konnte. Die Anfänge der deutsch-französischen Freundschaft waren schwierig genug, aber im europäischen Rahmen lösbar.

Damals wie heute zeigt sich, Europa ist nicht das Problem. Europa ist die Antwort!

 

"EUROPA 2019 - Traum, Heimat, Herausforderung "

Europa-Abend der SPD Aulendorf

Am 26.05. wird auch das Europaparlament neu gewählt.
Zu Recht gilt diese Abstimmung als Schicksalswahl über einen Staatenverbund, der uns und unseren Alltag prägt.
Die Herausforderungen, denen sich die Europäische Union stellen muss, sind groß - ebenso groß sind jedoch auch die Chancen, die sich daraus ergeben.
Denn es gibt sie, die „Seele Europas” - diese liegt nicht in Brüssel, sondern in unserer direkten Nachbarschaft, in unserem Freundeskreis, unter Kollegen, unserem Urlaubsort.

Wie schaffen wir es, dass noch mehr Freundschaften auch über Ländergrenzen hinweg entstehen und ein fruchtbares Zusammenleben gelingt?

 

Wie gehen wir um, mit den Herausforderungen der Zukunft, von der Migration bis hin zur wirtschaftlichen Absicherung?

 

Kommen Sie und diskutieren Sie mit uns!
 

Impulsgeber an diesem Abend sind u.a.:

Dieter Heidtmann, Pfarrer und Politikwissenschaftler, SPD-Kandidat für das Europäische Parlament

Lothar Maucher, Conches-Freunde Aulendorf und langjähriger Organisator von deutsch- französischen Schüleraustauschen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Europa ist nicht das Problem. Europa ist die Antwort!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diskussion in lockerer Runde mit den Aulendorfer Fraktionen

Was wünschst du dir für Aulendorf? Für was stehen die Kandidaten für den Aulendorfer Gemeinderat, die du am 26.05. wählen darfst?

Komm vorbei und diskutiere mit uns!

Donnerstag, 2. Mai, ab 19:30 Uhr im irReal 

 

FOOD TRUCK in Wilhelmsdorf

 

Kostenlose & frisch gebackene,

belgische Waffeln

 

am Deinstag, den 30. April 2019, ab 10:00 Uhr auf dem Saalplatz

 

Europa ist unsere Zukunft! Europa ist unsere Identität!

Am 15. Mai findet die zentrale Veranstaltung der Aulendorfer SPD zu Europa statt. Hierzu planen wir neben der Begegnung und Information ein Treffen für alle und mit allen, die Europa in seiner Vielseitigkeit darstellen und ausmachen. Menschen vieler Nationen leben in Aulendorf und haben es geprägt. Was beschäftigt sie? Was bedeutet Europa für sie? 

Aulendorf hat seit langer Zeit ein europäisches Bewußtsein, die Städtepartnerschaft mit Conches, Frankreich, ist dafür nur ein beredtes Beispiel. Es lebt. Die Gräben in Flandern, der Normandie, Verdun, sie mahnen uns schmerzvoll, aber zugleich ist über Jahrzehnte hinweg ein neues Europa entstanden, das Grenzen niederreißt. Ein Europa, das eint.

Zeigen wir also, was Europa auch heute noch lebendig werden läßt und für uns ausmacht. Denn es gilt, was Jean Jaures bereits vor mehr als 100 Jahren sagte: "Die größten Menschen sind jene, die anderen Hoffnung geben."

Wir laden alle ein, die aus fernen und nahen Regionen kommen und Europa, Aulendorf, als ihre Heimat begreifen. Wir feiern ein Fest mit allen.

   

Mittwoch, 15.05.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr.
Ort: Da Adriano (vormals Alte Apotheke)

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

02.03.2024, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr Heike Engelhardt in Aulendorf
Am 02.03.2024 ist ab 10:00 Uhr ein Infostand mit Heike Engelhardt, Bundestagsabgeordnete der SPD für den Wahlkrei …

22.05.2024, 19:30 Uhr Wohnungsbau
Mi 22.5. Veranstaltung mit Heike Engelhardt, MdB und Daniel Born, MdL  und Landtagsvizepräsident zum Thema Wo …

Neuigkeiten

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

Ein Service von websozis.info