Jetzt Mitglied werden

27.03.2019 in Veranstaltungen

„Frechheit“: Kritik an Wangens Pflaster-Plänen wächst

 
Beim Bürgerspaziergang, Foto von Gerhard Lang

Die Schwäbische Zeitung berichtet in der Ausgabe vom 27.03.2019 vom Bürgerspaziergang zum Thema Altstadt-Pflaster, der von der Wangener SPD-Fraktion in Initiative des Fraktionsvorsitzenden Alwin Burth organisiert wurde.

Wangen (SchwäZ, J.P.Steppat) Die Diskussion um das Kopfsteinpflaster in der Wangener Altstadt geht weiter: Scharfe Kritik daran entzündete sich unter den Teilnehmern eines von der SPD organisierten Ortstermins. Ähnlich äußert sich auch der Sozialverband VdK – insbesondere zu den städtischen Planungen für die Sanierung der Karlstraße.

Die Verwaltung hingegen verteidigt ihre Linie und spricht Verbesserungen an. Unterstützung erhält sie dabei vom Altstadt- und Museumsverein (AMV). Helena Rauch fährt in ihrem Rollstuhl über die Pflastersteine am Saumarkt. Auf jedem Meter ruckelt es mehrmals kräftig. Die Pfarrerin wird regelrecht durchgeschüttelt, wenn sie auf den Straßen der Wangener Altstadt unterwegs ist. Das wird deutlich, als sie ihre Probleme mit dem Belag bei einem Ortstermin der hiesigen SPD am frühen Montagabend demonstriert.

22.03.2019 in Veranstaltungen

Wangen: BürgerInnen-Gespräch zur Grundrente

 
Fläche dunkelrot 233

Herrmann Seifried, Fachanwalt für Sozialrecht und Mitglied der SPD-Fraktion im Wangener Gemeinderat, stellt das Thema „Mindestrenten als Antwort auf Armutsrisiken im Alter“ vor.

Die SPD-Fraktion in Wangen greift das derzeit aktuell im Bund diskutierte Thema Grundrente auf. Mit der Grundrente sollen diejenigen gefördert werden, die Jahrzehnte in die Rentenversicherung einbezahlt haben, aber keine Rente über der Grundsicherung erhalten.

Zu diesem Thema konnte die SPD-Fraktion für den 28.03.2019 als Referenten Thomas Ritter, stellvertretender Leiter des Regionalzentrums Ravensburg der Deutschen Rentenversicherung BW, gewinnen. Ritter spricht zum Thema: "Mindestrenten als Antwort auf Armutsrisiken im Alter".

Anschließend ist Zeit und Gelegenheit, mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen. Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend zu einem sicher elektrisierenden Thema.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen zum mitkommen und mitreden.

Donnerstag, 28.03.19, 19:00
im ASV-Jugendheim auf der Argeninsel 10, 88239 Wangen

21.03.2019 in Veranstaltungen

Wangen: "begeh"-bare Altstadt

 

BürgerInnen-Spaziergang mit dem Wangener SPD-Fraktionsvorsitzenden Alwin Burth

Am Montag, 25.03.2019, thematisiert der Wangener SPD Ortsverein bei einem Bürgerspaziergang unter Federführung von Alwin Burth das Thema "begeh"-bare Altstadt.

Treffpunkt ist um 17:00 am Antoniusbrunnen auf dem Saumarkt.
Alle Wangener Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen zum mitkommen und mitreden.

16.03.2019 in Veranstaltungen

Wangen: Aktionsstand zum EQUAL PAY DAY,-

 
offizielles Logo zum Equal Pay Day

Am 18.03. ist Equal Pay Day („Gleicher Lohn Tag“), der internationale Aktionstag, der auf die sogenannte Gender-Pay-Gap, also den Unterschied zwischen den Durchschnittslöhnen von Frauen und Männern, aufmerksam macht.

Die SPD kämpft für die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern, setzt sich für mehr Lohntransparenz ein und hat u.a. eine Frauenquote für die Vorstände großer Unternehmen durchgesetzt. Die Liste für die Europawahl ist bei der SPD nach dem Reisverschlussprinzip besetzt, d.h. immer abwechselnd mit Männern und Frauen.

Die SPD Wangen ist am Samstag, 16.03.2019, von 10-14 Uhr mit einen Stand auf dem Samstagsmarkt am Postplatz vertreten, verteilt Flyer zum Thema und verkauft Muffins. Diese  werden für Frauen 20% billiger angeboten als für Männer, um den Lohnunterschied symbolisch darzustellen. 

16.10.2018 in Veranstaltungen von SPD Ravensburg

#wir sind mehr in Ravensburg

 
SPD ist zahlreich dabei

2700 Teilnehmende sind am Montagabend zu einer Kundgebung gegen Ausgrenzung und Rassismus gekommen. Für das von der SPD-Kreisvorsitzenden Heike Engelhardt verlesene gemeinsame Statement der vier Kreisverbände der im Landtag vertretenen demokratischen Parteien gab es begeisterte Zustimmung.

Termine

Alle Termine öffnen.

24.06.2019, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen im Weberzunfthaus. Die Zusammenkünfte finde …

15.07.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen im Weberzunfthaus. Die Zusammenkünfte finde …

22.07.2019, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen im Weberzunfthaus. Die Zusammenkünfte finde …

18.09.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen im Weberzunfthaus. Die Zusammenkünfte finde …

07.10.2019, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen im Weberzunfthaus. Die Zusammenkünfte finde …

Neuigkeiten

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info